Donnerstag, 18. Oktober 2018

Berichte / Bilder

Berichte / Bilder Übersicht

Veranstaltungen zu denen Berichte oder Fotos/Bilder existieren



 
 

Rund um die Rehburger-Berge (25.8.2018)

 Thomas Winkler (10.9.2018)

Nach kurzer Einf├╝hrung ging es los auf die f├╝r uns doch sehr fremde Orie, da wir ja doch von relativ weit, Berlin/F├╝rstenwalde kommen. Soll aber kein Thema sein, wenn man eine entsprechende gute Orientierungsf├Ąhigkeit hat und die Aufgaben sowie Karten richtig liest.Und hier sind wir schon bei einem Kritikpunk: Die Aufgaben waren zwar sehr gut geheftet aber auf DIN A8 leider wirklich nur f├╝r den Co zu bearbeiten und nicht m├Âglich, da├č man als Fahrer mal mit einen Blick darauf werfen kann. Wir fahren ja immer als Team und dies sollte ber├╝cksichtigt werden. Den Einwurf der Co ist f├╝r die Ausarbeitung verantwortlich und der Fahrer f├╝r das Fahren trifft nur bedingt zu! Auch der Beifahrer mu├čte mehrmals daf├╝r die Lupe zur Hand nehmen um die doch sehr kleinen Detailkarten zu erkennen. Also bitte das n├Ąchste Mal die Aufgaben in DIN A4 Gr├Â├če und die Detailkarten entsprechend darauf darstellen. Auch die Nummerkontrollen sind zwar eigentlich in ausreichender Gr├Â├če aber eben geradeso und wenn diese in Gras gestellt werden, nun ja dann ├╝bersieht man diese. Leider ├Âfters passiert. Anonsten war es eigentlich eine gute Orie und von den Aufgaben her auch recht anspruchsvoll. Mann musste schon sehr genau lesen und navigieren um den richtigen Weg zu finden und gutes Regelwissen haben. So soll es sein. Leider hat man dann aber doch teilweise nicht abgewartet mit den Stempelkontrollen, da├č alle Teilnehmer auch wirklich durch sind und es wurde zumindest eine Stempelkontrolle vorher abgebaut. Woher wir das wissen? Nun wir hatten nicht richtig navigiert und wunderten uns, da├č wir entgegengesetzt die Stempelkontrolle erreichten. Somit sparten wir uns den Stempel vorerst und haben die Aufgabe nochmals von vorne angefangen. Als wir dann an die vermeintliche Stempelkontrolle ankamen, war diese nicht mehr vorhanden, was uns zus├Ątzliche Fehlerpunkte einbrachte obwohl wir definitiv innerhalb der Karenz unterwegs waren. Dies ist eher frustrierend als ermutigend, Aufgaben richtig zul├Âsen. Insofern hinterl├Ąsst die Orie einen zwiesp├Ąltigen Eindruck. Knifflige Aufgaben sind immer gut und machen Spass. Aber das Abschneiden in der Wertung sollte nicht davon abh├Ąngen ob man die Augen eines 20-J├Ąhrigen hat und zuf├Ąllig eine Numernkontrolle sieht oder nicht oder Stempelkontrollen in der normalen durchschnittlichen Zeit anf├Ąhrt (nat├╝rlich immer innerhalb der vorgegebenen Karenzzeit). Vielmehr sollte das richtige navigieren und die korrekte Ausarbeitung der Aufgaben im Vordergrund stehen. Aber ich bin der festen ├ťberzeugung der Veranstalter nimmt Kritik gerne auf und reagiert entsprechendf├╝r die n├Ąchste Orie entsprechend.

Daten des Termines anzeigen

© 2002-2018 Carsten Kuinke